Nordsee Forum
  Ein Büsumfan Forum
Nordsee Forum
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen     KalenderKalender  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ein bisserl Köln
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nordsee Forum -> Nordrhein-Westfalen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HarryK
Bonsai-Reeder


Anmeldedatum: 09.09.2004
Beiträge: 1772
Wohnort: Viersen

Beitrag[214117] Verfasst am: 13.07.2009, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

isch hebbet jesehen....

Großartig....

Gruß Harry....
Nach oben
Monika
Oberleutnant


Anmeldedatum: 26.03.2008
Beiträge: 5619
Wohnort: Westerwald

Beitrag[216447] Verfasst am: 25.08.2009, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

.... also vor zwei Wochen waren am Dom keine Auffälligkeiten zu sehen, oder hab ich´s vielleicht nicht bemerkt Verlegen

auf jeden Fall hätte ich dort sicherlich keine "Emmas" vermutet - das ist ja richtig unheimlich Geschockt
Nach oben
sharkman
Kapitänleutnant


Anmeldedatum: 05.10.2004
Beiträge: 15584
Wohnort: 50° 58´54" N / 7° 8´ 5" E

Beitrag[218693] Verfasst am: 28.09.2009, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Dem Rhein geht das Wasser aus




Das Hausboot liegt auf dem Trockenen.

Der Wasserstand des Rheins hat seinen vorläufigen Tiefpunkt erreicht.
Der Kölner Pegel fiel am Montag von 1,19 auf 1,15 Meter. Verantwortlich
ist der ausbleibende Regen. Schifffahrt bleibt nur eingeschränkt möglich.
Der Wasserstand des Rheins sinkt und sinkt - in Sürth ist er mittlerweile
so niedrig, dass das Bootshaus auf dem Trockenen liegt.

©KStA

[Links nur für angemeldete User]
findet man den ganzen Artikel im KStA.
_________________
„Wer gestern jung war, muss heute nicht von gestern sein"
Nach oben
Monika
Oberleutnant


Anmeldedatum: 26.03.2008
Beiträge: 5619
Wohnort: Westerwald

Beitrag[218728] Verfasst am: 29.09.2009, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

in Koblenz sieht´s nicht anders aus Geschockt

die Sandbänke mit ihren Spaziergängern erinnern an den Jahrhundertsommer von 2003 - auch wenn der ist mit diesem wohl kaum zu vergleichen ist Cool

naja, einen Vorteil hat das Ganze: Die Bauarbeiten der BUGA 2011 sind nicht beeinträchtigt - im Gegenteil Winken


Bei Niedrigwasser scheint es jedenfalls kein Fahrverbot zu geben.... Mit den Augen rollen
Nach oben
sharkman
Kapitänleutnant


Anmeldedatum: 05.10.2004
Beiträge: 15584
Wohnort: 50° 58´54" N / 7° 8´ 5" E

Beitrag[218729] Verfasst am: 29.09.2009, 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

Monika hat folgendes geschrieben:
Bei Niedrigwasser scheint es jedenfalls kein Fahrverbot zu geben.... Mit den Augen rollen



...nur scharf bremsen dürfen sie nicht, sonst staubt`s Lachen
_________________
„Wer gestern jung war, muss heute nicht von gestern sein"
Nach oben
sharkman
Kapitänleutnant


Anmeldedatum: 05.10.2004
Beiträge: 15584
Wohnort: 50° 58´54" N / 7° 8´ 5" E

Beitrag[220798] Verfasst am: 23.10.2009, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ein schöner neuer / alter Brauch

Zitat:
Höhner schwören ewige Liebe

Von Kathy Stolzenbach
Die Liebesschlösser auf der Kölner Hohenzollernbrücke sind für die Spaziergänger ein echter Blickfang. Nun besingen die Höhner diesen Brauch auf ihrer neuen Single - und haben sogar ein eigenes Herzschloss entworfen.


KÖLN - Ein Regionalexpress rumpelt über die Hohenzollernbrücke. Der Boden vibriert unter den Füßen. Es klackert. Tausendfach. Bunte Vorhängeschlösser, die mittlerweile in Massen den Zaun zwischen Bahngleisen und Fußgängerweg zieren, schlagen gegen das Metallgitter. „Liebesschlösser“, die verliebte Paare dort anbringen, um ihre Liebe auf ewig zu besiegeln. Den Schlüssel werfen sie in den Rhein.
Nun besingen die Höhner diesen Brauch in ihrer Single „Schenk mir dein Herz“: „Ich schenk dir heut ein Schloss am Rhein, mein Reich ist eine Brücke, die führt ins Glück hinein. Das Schloss ist nicht so groß - symbolisch eben nur, ein eiserner Liebestreueschwur, der unsre beiden Namen trägt“, heißt es in der ersten Single-Auskopplung des neuen Albums „Himmelhoch high“.


[Links nur für angemeldete User]
findet man den ganzen Artikel im KStA.

©KStA

Der passende Link dazu bei [Links nur für angemeldete User] mit 9 kleinen Videos.
_________________
„Wer gestern jung war, muss heute nicht von gestern sein"
Nach oben
sharkman
Kapitänleutnant


Anmeldedatum: 05.10.2004
Beiträge: 15584
Wohnort: 50° 58´54" N / 7° 8´ 5" E

Beitrag[221841] Verfasst am: 06.11.2009, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

26.03.2007
Neues vom "Schachteldampfer"

Rhein weiter gesperrt

Nach der Havarie eines Frachtschiffs bei Köln bleibt der Rhein voraussichtlich noch bis Ende der Woche für den Schiffsverkehr gesperrt. Der Frachter hatte am Sonntagabend 31 Container verloren, die nun geborgen werden müssen. Der Unfall hat auch Auswirkungen auf den Duisburger Hafen.


Ein ausführlicher Bericht der "Aktuellen Stunde" im WDR: ...guckst du hier: [Links nur für angemeldete User]

-------------------------------------------------------------------------------------

06.11.2009
Zitat:
Prozess wegen Havarie hat begonnen
Erstellt 06.11.09, 11:38h, aktualisiert 06.11.09, 11:46h

Mehr als zwei Jahre nach der Havarie des Frachtschiffs „Excelsior“ auf dem Rhein bei Köln hat am Freitag der Prozess um den Zwischenfall begonnen. 32 Container waren damals in den in den Fluss gestürzt.

Duisburg/Köln - Die beiden Schiffsführer des Frachtschiffs „Excelsior“ müssen sich wegen Gefährdung des Schiffsverkehrs und Gewässerverunreinigung vor dem Schifffahrtsgericht in Duisburg-Ruhrort verantworten.
Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Duisburg hatten die beiden Männer die Beladung des Binnenschiffes nicht richtig überwacht. Deshalb seien sie für den Unfall verantwortlich. Der 66 Jahre alte Kapitän bestreitet den Vorwurf. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage angesetzt, das Urteil soll am 16. November verkündet werden. Bei dem Prozess sollen 20 Zeugen und drei Sachverständige gehört werden.

Die falsch verteilte Ladung hatte am 25. März 2007 bei einem Wendemanöver auf dem Rhein beinahe zum Kentern des Schiffes geführt. Dabei waren 32 Container - darunter drei mit Gefahrgut - in den Fluss gestürzt. Die Schifffahrt auf Europas wichtigster Wasserstraße musste daraufhin tagelang gesperrt werden. Durch die lahmgelegte Binnenschifffahrt war ein Schaden in Millionhöhe entstanden. (ddp)
©KStA

[Links nur für angemeldete User]
_________________
„Wer gestern jung war, muss heute nicht von gestern sein"
Nach oben
sharkman
Kapitänleutnant


Anmeldedatum: 05.10.2004
Beiträge: 15584
Wohnort: 50° 58´54" N / 7° 8´ 5" E

Beitrag[241813] Verfasst am: 18.07.2010, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

Brings machte Musik zum Spektakel[

Brings, Guildo Horn und Querbeat sorgten für Stimmung, der WDR übertrug
live: Die Kölner Lichter wurden auch in diesem Jahr wieder zum großen
Spektakel.



© WDR
Es war mal wieder suuuper! Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

Zitat:
„Kölner Lichter“ mit Besucherrekord


Am Samstagabend haben rund 900.000 Besucher der Kölner Lichter das größte Feuerwerkspektakel Deutschlands gesehen. Beim Klang des Dicken Pitters ging es mit dem Höhenfeuerwerk los.

KÖLN - So viele Menschen wie noch nie haben am Samstagabend das Feuerwerkspektakel "Kölner Lichter" entlang des Rheins bestaunt. Nach Angaben der Veranstalter säumten 900 000 Besucher das Rheinufer, um bei dem spektakulären Schauspiel zwischen Hohenzollern- und Zoobrücke dabei zu sein. In diesem Jahr ließ es Veranstalter Werner Nolden bereits zum zehnten Mal seit 2000 am Kölner Himmel richtig krachen. Bei idealen Wetterbedingungen mit wenig Wind und fast wolkenlosem Himmel begann das pyrotechnische Schauspiel mit dem traditionellen Schiffskonvoi. 50 festlich beleuchtete Boote fuhren von Porz aus in Richtung Innenstadt. Begleitet wurden sie von sechs Begrüßungsfeuerwerken, zwei bengalischen Feuern und einer halben Million Wunderkerzen, die an die Besucher an den Rheinufern verteilt worden waren.

© KStA

…mehr hier unter: [Links nur für angemeldete User]
auch mit kurzem Video.
_________________
„Wer gestern jung war, muss heute nicht von gestern sein"
Nach oben
Puschi
blinder Passagier


Anmeldedatum: 04.10.2010
Beiträge: 6

Beitrag[245861] Verfasst am: 04.10.2010, 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

Schöner Thread ! Ich überlege im Winter diesen Jahres auch nach Köln zu fahren eine Freundin besuchen und meinen Resturlaub abbummeln. Ich glaube das wird echt gut Winken

Grüße

Sabrina
Nach oben
sharkman
Kapitänleutnant


Anmeldedatum: 05.10.2004
Beiträge: 15584
Wohnort: 50° 58´54" N / 7° 8´ 5" E

Beitrag[257537] Verfasst am: 11.05.2011, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Rheinpegel auf Rekord-Tiefstand

So wenig Wasser wie derzeit führte der Rhein im Mai noch nie.
Am Dienstagmittag stand der Rheinpegel bei 1,25 Meter. Der bisherige Rhein-
Tiefstand für einen Tag im Mai betrug 1,34 Meter. Und ein Ende der Trocken-
heit ist noch nicht in Sicht.


Köln - Der Pegel des Rheins bei Köln hat einen neuen historischen Tief-
stand für den Monat Mai erreicht. Nach Angaben der Hochwasserschutz-
zentrale wurde am Dienstagmittag in der Kölner Altstadt ein Wasserstand
von 1,25 Metern registriert, mit weiterhin leicht fallender Tendenz.

Der bisherige Rhein-Tiefststand für einen Tag im Mai betrug 1,34 Meter. Er
war am 5. Mai 1921 gemessen worden. Dieser Wert wurde schon am
Montagnachmittag erstmals seit 90 Jahren unterschritten. Da auch für die
kommenden Tage nur wenige Niederschläge erwartet werden, kann der
Wasserstand weiter sinken. Nach Einschätzung der Hochwasserschutzzen-
trale ist bis zum Wochenende ein Pegelstand von 1,20 Metern möglich.
Von seinem Allzeit-Tief ist der Fluss aber noch weit entfernt. Dieses
wurde am 29. September 2003 mit einem Pegelstand von 0,80 Metern
gemessen. Niedrigwasser bringt keine rechtlichen Einschränkungen für
die Schifffahrt mit sich. Allerdings sind die Binnenschiffer gehalten,
gegebenenfalls ihre Ladung zu reduzieren, um Havarien vorzubeugen.
(dapd)

© KStA

Hier geht`s weiter zum Video des: [Links nur für angemeldete User]
_________________
„Wer gestern jung war, muss heute nicht von gestern sein"
Nach oben
jan
Rekrut


Anmeldedatum: 21.11.2013
Beiträge: 14

Beitrag[278440] Verfasst am: 20.04.2015, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

Köln ist eine sehr schöne Stadt, auch bei Nacht
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nordsee Forum -> Nordrhein-Westfalen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14
Seite 14 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


    Powereds by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Ferienhaus Büsum | Nordsee Urlaub | Nordsee Ferienwohnung | Nordsee | Nordsee Ferienwohnung Büsum | Nordsee Badeurlaub Strand

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen